Frankreich

Frankreich

 

Flagge_Frankreich

 

Unsere Bioweingüter in Frankreich:

 

Weinkarte_Frankreich

 

Ampelidae, Marigny-Brizay 
André Stentz, Wettolsheim 
Bret Brothers, La Soufrandière, Vincelles 
Cellier de Segur, Ribaute 
Champagne Fleury, Courteron 
Champagne Leclerc Briant, Epernay Cedex 
Champagne Marie Courtin, Polisot 
Château Auguste, Saint Aubin de Branne 
Château Gombaude Guillot, Pomerol 
Château Guitar 
Château La Baronne, Fontcouverte 
Château la Canorgue, Bonnieux 
Château La Garenne, Preignac 
Château Micalet, Cussac Fort Médoc 
Château Pech-Latt, Lagrasse 
Clos de La Briderie 
Confrérie des Vignerons de Oisly et Thésée, Oisly 
Domaine Bassac, Puissalicon 
Domaine Cazes, Rivesaltes 
Domaine Coston, Puechabon 
Domaine d'Eole, Eygalières 
Domaine D'Heilly & Huberdeau, Moroges 
Domaine de la Vieille Julienne, Orange 
Domaine de la Vougeraie, Nuits Saint Georges 
Domaine de Poyane, Eauze 
Domaine Delmas, Antugnac 
Domaine des Carabiniers, Roquemaure 
Domaine des cinq Autels, Fierville - Bray 
Domaine des Soulié, Assignan 
Domaine Grand Corbière, Aigues-Mortes 
Domaine La Fourmente, Visan 
Domaine Les Fouques, Hyères 
Domaine Philippe Goulley, Chablis 
Domaine Pierre André, Courthézon 
Domaine Pinchinat, Pourrières 
Ets Ouzoulias, Libourne 
Jean-Marc BROCARD, Préhy 
L`Ancienne Mercerie, Autignac 
Maison Phetisson Bonnefoy, Valreas 
Mas des Quernes, Montpeyroux 
Moulin de Breuil, Montesquieu des Albères 
SARL Alexis Sauvion, Vallet 
Vignoble Dauny, Crézancy-en-Sancerre 
Vignobles Bossuet-Hubert, Cars 
Vignobles JJ Nouvel, Saint-Emilion 
Vincent Gaudry, Sury-en-Vaux 

 


 

Château La Baronne, Fontcouverte

Winzer:          Famille Lignères

Region:          Languedoc

Rebsorten:    Carignan, Grenache Noir, Syrah, Mourvèdre, Merlot, Cinsault, Cabernet, Grenache blanc,
                               Grenache gris, Vermentino, Roussanne, Bourboulenc

Auf den ersten Blick wirken die Corbières wie eine attraktive mediterrane Land-schaft, lieblich und sonnig. Ein längerer Aufenthalt eröffnet eine andere Perspekti-ve: vor allem der im Winter gnadenlose Wind biegt größere Bäume in West-Ostrichtung. Wenn (viel zu selten) Regen fällt, dann oft in solchen Massen, dass Flüsse über die Ufer treten. Der von der Landschaft geprägte typische Corbières-bewohner ist daher für südfranzösische Verhältnisse eher ein rauer Geselle. Und das trifft stilistisch auch auf viele Corbièresweine zu. Auf Château La Baronne ist vieles anders. Drei Geschwister aus einer langen Tradition von Ärzten betreiben aktuell das Weingut: Geneviève (Biologin), Jean (Dorfarzt) mit Frau Anne und Paul (Zahnarzt). Den Geist dieser ausgesprochen kultivierten Familie spürt man im Weingut überall. Die Weinberge folgen einer eindeutigen Lagenklassifi zierung, der Keller ist penibel sauber und bestens an die Vinifi zierung auch kleinerer Lagen angepasst. Und das Wichtigste: die Weinstö-cke holen aus den steinigen Corbièresböden viel Charakter und Eigenständigkeit. Diese in den Weinen zu bewahren, ist Aufgabe des italienischen Topönologen Ste-fano Chioccioli, dem 'genialsten Menschen der Weinwelt', wie die Familie fi ndet. Lokal wird er von Marc Dubernet aus Narbonne begleitet. Tannine in den Rotwei-nen sind regionstypisch reichlich vorhanden, haben aber eine Feinkörnigkeit, die auf der Zunge zergeht. Selbst die Jungweine präsentieren sich mit einer Finesse und Eleganz, wie sie uns bisher dort nicht begegnet ist. Und die Weißweine sind fast noch erstaunlicher: frisch, lebendig, dabei mineralisch und gehaltvoll. Aus vie-len bemerkenswerten ragt ein Wein ikonisch heraus: 'Pièce de Roche', ein Stück Fels aus 100% Carignan, in der Tat ein Wein von großer Festigkeit und Dichte aus dem liebevoll von Hand gepfl egten über 100 Jahre alten steinigen Weinberg unweit des Schlösschens.

 

 


 

Domaine Philippe Goulley, Chablis, Burgund

Winzer:          Philippe Goulley

Region:          Burgund

Rebsorten:     100% Chardonnay


Geradlinig und klar. Einen ausgewogenen Mix einfacherer und gehobener Lagen hat Philippe Goulley erben dürfen. Neben den schlichteren Petit-Chablis (bei ihm aber immer ein Klassewein) und Chablis-Lagen verfügt er über Weinberge in allen Grand-Cru-Lagen des Gebiets. Die Qualität seiner Chardonnaytrauben gelingt ihm regelmäßig so überzeugend, dass er seine Weine sauber und brillant ohne Holz oder sonstige den natürlichen Charakter der Trauben verändernden Hilfsmittel ausbaut. Die leckeren Röstaromen, die vor allem junge Weine so appetitanregend machen, stecken hier in den Trauben. Für den Chardonnay schon recht nördlich gelegen, entwickelt er hier besonders feine Aromen, weil er trotz relativer Kühle in anständigen Jahren perfekt ausreifen kann.

 


Mas des Quernes, Montpeyroux

Winzer:          Jean Natoli und Peter Riegel

Region:          Languedoc

Biokontrolle: FR-BIO-01 ECOCERT

Rebsorten:    Carignan, Mourvedre, Grenache, Merlot, Syrah, Cinsault

Es waren immer die Weinberge und die Weine der anderen. 2009 sollte sich das ändern: Peter Riegel und Jeant Natoli verliebten sich in einen kleinen Fleck einmalig schöne Erde in der Nähe von Montpeyroux im Hinterland von Montpellier, am Fuße des markanten Mont Baudil. 12 Hektar Wildnis, Olivenbäume und Weinberge in einer harmonischen Mischung, wie sie im monokulturgeprägten Languedoc nur noch selten vorkommt. 2010 war ihr erster eigener Jahrgang, die Weinberge sind teilweise bis 2013 in Bioumstellung, die Erträge mit 28hl/ha extrem niedrig. Den Jahrgang 2012 konnten sie im gerade noch rechtzeitig fertiggestellten eigenen Keller in Montpeyroux vinifizieren. Hier kam erstmals ihre neue Beerensortiermaschine zum Einsatz, die mit großer Zuverlässigkeit (und furchtbarem allabendlichen Putzaufwand) dafür sorgt, dass nur gesunde, vollreife Beeren in die Tanks kommen. Über 50 Medaillen haben die Weine ihres jungen Projekts mittlerweile erhalten, eine schöne Bestätigung dafür, dass sie auf einem guten Weg sind. Im bisherigen Berufsleben hatten sie eindeutig andere Schwerpunkte:

Mas_de_QuernesJean als weit über die Region anerkannter Önologe und Berater, Peter als erfolgreicher Bioweinhändler. Seit dem Start ihres Gemeinschaftsprojekts sehen beide die Welt auch mit den Augen des Winzers, des Technikers, des Händlers und lernen jeden Tag voneinander und dazu. Ihren Weinbergen gönnen sie ein biologisches Verwöhnprogramm, sie danken es mit Trauben voller Charakter. Sie erlauben sich den Luxus, jedem dieser Charaktere durch einen sorgfältig erarbeiteten individuellen Wein gerecht zu werden. Allen ihren Weinen gemeinsam ist eine selbst bei höheren Alkoholgehalten überraschende Frische.

 

 

 

 

 

 


Beschreibung der Winzer und Weingüter mit freundlicher Genehmigung Peter Riegel Weinimport