Portugal

Portugal

 

Flagge_PortugalUnsere Bio-Winzer aus Portugal:

 

Weingut

Casal dos Jordões, São João da Pesqueira
Soci. Agrícola da Calha do Grou, Montemor-o-Novo
Symington Family Estates Vinhos, Vila Nova de Gaia
                

 

 


 

Casal dos Jordões, Sõo Joõo da Pesqueira

Winzer:          Arlindo da Costa Pinto e Cruz

Region:          Duoro

Rebsorten:    Touriga Francesa, Tinta Roriz, Tinta Barroca, Tinto Cão, Touriga Nacional

Verdiente Medaillen ohne Ende. In einem Seitental des Douro liegen die Weinberge von Casal dos Jordões so, dass sie den berühmten Fluss noch im Blick haben. Die Weinberge sind für die Region typisch bepflanzt, die Angebotsliste des Guts umfasst eine enorme Vielzahl autochthoner Sorten und Weintypen. Ein Teil der Weine wird noch im traditionellen Garrafeira-Verfahren vinifiziert, wo die Trauben (in mittlerweile topmodernen Stahlbehältern) zu flotter Musik rythmisch mit den (vorher gewaschenen) Füßen vorgequetscht werden. Die Weine genießen auch international großes Ansehen, was eine Vielzahl von Medaillen und Auszeichnungen belegen, die Herr Pinto da Cruz stolz auf seine Flaschen klebt. Was schon mehrfach die strenge deutsche Weinkontrolle auf den Plan rief, weil die in Deutschland erlaubte Anzahl von drei Medaillen pro Flasche überschritten war.

Weine:

Unsere Weine von Casal dos Jordões

 


 

Soci. Agricola Da Calha Do Grou Montemor-o-Novo

Winzer:          Sociedade Agrícola da Calha do Grou, Lda.

Region:          

Rebsorten:    Aragonez, Trincadeira, Touriga nacional, Alicate Bouchet, Cabernet Sauvignon

Nur 5% der Fläche des südlich von Lissabon gelegenen Alentejo werden für den Weinbau genutzt. Das relativ junge Weinanbaugebiet liegt in einer sehenswerten, eher dünn besiedelten Region, in der die Sommersonne die Temperaturen oft über 40° C klettern lässt. Sanfte Hügel, weite Ebenen, alte Olivenbäume und ausladende Korkeichen prägen die dünn besiedelte Landschaft. Ursprünglich lieferte das Alentejo eher Korken als Wein. Überhaupt galt die Region lange als abgeschieden und rückst.ndig, auch weil sie erst durch den Bau moderner Brücken über den Tejo ohne Hindernisse erreichbar wurde. Einst eine der ärmsten Regionen Europas, mausert sich das Alentejo gerade im Weinbau zum Geheimtipp mit Potenzial und in Aufbruchstimmung. Viele Weingüter produzieren heute anspruchsvolle Weine aus Trauben der vielfältigen und spannenden portugiesischen Rebsortenfamilie. Hier können wir in Europa einmalige regionale Spezialitäten entdecken. Die Agrícola da Calha do Grou ist ein gutes Beispiel für die Entwicklung des Alentejo. Schon die Großeltern haben hier Weine produziert, doch erst die heutige Enkelgeneration hat mit viel Mut zur Innovation den Betrieb modernisiert, erfreulicherweise ohne dabei die Natur aus den Augen zu verlieren. Die Weine werden hauptsächlich aus autochthonen Rebsorten der Region wie Aragonez, Touriga oder Trincadeira hergestellt. Paolo Laureano, Freund und Önologe der Familie, macht Weine mit viel technischem Können und Fingerspitzengefühl. Ab 1997 wurde das gesamte Gut nach und nach auf biologische Arbeitsweise umgestellt und ist seit 2008 komplett Bio zertifiziert.

 

 

Beschreibung der Winzer und Weingüter mit freundlicher Genehmigung Peter Riegel Weinimport